Basilika Münchenlohra

Konzerte in der Basilika

LAMBDA (feat. Cosima Taubert, Violine)

"Wie eine Linie dunkelblauen Schweigens"

Eine musikalische Meditation

Inspiriert von Gregorianischen Hymnen, alten religiösen Weisen und Musik aus Frühbarock und Barock möchte dieses Konzert einladen sich und die Welt einmal in Ruhe, aber nicht in Stille zu betrachten.

Sphärische Klänge lassen Bilder entstehen, die neue oder verloren geglaubte Welten eröffnen, Schwingungen (lamba=physikalisch: "Wellenlänge einer Schwingung") berühren und umfangen.
Der wuchtige Kontrabass mit seinen Tiefen trägt den Hörer, aber Carsten Hundt entlockt seinem Instrument auch filigrane und zarte Klänge, die den Kirchenraum sanft füllen. Stimme und Violine singen und sprechen, lassen Spielraum zur Kontemplation, geben aber auch immer wieder neue Impulse.
Die drei Musiker freuen sich auf Menschen, die gerne genießen, die neugierig sind, auf Fans alter wie neuer Musik.

Lambda ist meditativ-dunkle Musik, gemacht, um Deine Seele in Schwingung zu versetzen. Was du hören wirst, ist für deine Ohren vielleicht erst einmal ungewohnt, doch wird Dich die Musik warm, sanft, tief und bisweilen bizarr umfangen und Dein Inneres mitnehmen, wohin das Fernweh Dich schon lange ziehtů

Umgeben von einiger Live-Elektronik entlockt Carsten Hundt seinem Kontrabass Klänge, wie sie von solch einem wuchtigen Instrument nur selten zu hören sind. Im Kontrast dazu klingt Mareike Grebs Stimme nahezu himmlisch und vertieft das Erlebnis von weitem Raum.

.
am 18. August 2019

um 17:00 Uhr

in der Basilika

ab 15:30 Uhr
Kaffee & Kuchen in der Klosterstube
 

LAMBDA - Projekt

Mareike Greb:: Stimme, Tanz
Carsten Hundt:: Kontrabass, Violone, Live-Elektronik
als Gast:
Cosima Taubert

:: Violine